Aktuelles

13. April 2017

Bundestagswahl 2017 Wahlumfragen Stand 11.04.2017

CDU / CSU: Die wichtige 35% Marke ist wieder durchbrochen, der Abstand zur SPD wird größer. Aktuell liegt der Vorsprung bei ca. 6%.
SPD: Der Schulz-Effekt scheint zu verpuffen. Die 30% Marke wurde nach unten durchstoßen. Ein möglicher Abwärtstrend droht.
FDP: Stabil bei 6%, aber noch nicht sicher über der 5% Hürde.
Grüne: Der Abwärtstrend seit Juni 2016 hält weiter an. Die 5% Hürde wird langsam bedrohlich. Kein klares Profil, zu viele Koalitionsoptionen.
AfD: Der Abwärtstrend seit Oktober 2016 ist noch nicht gestoppt. Unstimmigkeiten zwischen der Frau an der Pinne und dem Vorschoter.
Linke: Stabil bei 8%. Die Schulz-Welle ist nicht mehr so bedrohlich.
Nichtwähler: Seit Anfang 2016 geht der Anteil der Nichtwähler bzw. der Unentschlossenen kontinuierlich zurück. Das ist gut.
Rot Rot Grün noch über der 45% Marke. Für die kleinen Parteien besteht die Gefahr zwischen den beiden Großen zerrieben zu werden. Es wird spannend werden.

 

 

Politik , ,
Über Traugott Wierer
Traugott Wierer, Geschäftsführer StatisticEye, langjährige Erfahrung als Trainer und Dozent für IBM SPSS Statistics.