Aktuelles

24. Mai 2017

Bundestagswahl 2017 Wahlumfragen Stand 23.05.2017

CDU / CSU: Mit 39% knapp unter der 40% Marke. Mit 14% Punkten deutlich vor der SPD. Merkel beobachtet ruhig die Konkurrenz von oben. Auch untereinander nimmt die Harmonie zu.

SPD: Der Schulz-Effekt ist am verpuffen. Die 25% Auffanglinie ist erreicht. Aber noch deutlich über der Gabriel-Linie von 20%. Nach den schweren Rückschlägen der drei Landtagswahlen sind Team und Spitzenkandidat noch etwas konfus.

FDP: Mit 9% die stärkste der kleinen Parteien. Die Stimmung ist gut. Die Frage ist, ob man mit einem guten Torjäger gewinnen kann.

Grüne: Immer noch im Abwärtstrend und mit 7% bedrohlich nahe an der 5% Hürde. Die Stürmer jammern, dass sie keine Bälle bekommen, die Abwehr klagt, dass der Sturm nicht nach hinten arbeitet.

AfD: Wie die Grünen auf 7% abgestürzt.

Linke: Stabil bei 8%.

Nichtwähler: Seit Anfang 2016 geht der Anteil der Nichtwähler bzw. der Unentschlossenen kontinuierlich zurück.

Rot Rot Grün bei 40%.

Schwarz-Gelb im Aufwind und mit 48% dicht an der 50% Marke.

Es bleibt spannend. Nachdem die Köpfe bei allen Parteien feststehen, bleibt die Frage mit welchen Themen ist Merkel zu knacken.

Politik
Über Traugott Wierer
Traugott Wierer, Geschäftsführer StatisticEye, langjährige Erfahrung als Trainer und Dozent für IBM SPSS Statistics.